Smartwatch

Wie diverse Medien berichten, wird Apple auf einer für den 09.03.2015 geplanten Keynote die neue Apple Watch genauer vorstellen. Bereits im vergangenen Jahr machten Sie die Welt mit der hauseigenen Smartwatch bekannt. Nun werden aber auch alle Funktionen offenbart, über die bisher noch ein geheimnisvoller Schleier lag. Eine dieser Innovationen wird Force Touch sein!

ForceTouch.jpg

Force Touch ermöglicht ein vollkommen neues Level in puncto Bedienbarkeit. Das progressive Display soll somit nicht nur die Berührungen, sondern auch den Druck erkennen! Diese neuartige Funktion wird künftig wohl auch in neuen iPad-Modellen zum Einsatz kommen und vor allem im neuen iPhone 6s. Das Upgrade des iPhone 6 und iPhone 6 Plus wird wohl wie gewohnt im Herbst dieses Jahres vorgestellt – ebenfalls mit einem 4,7“ und einem 5,5“ Modell. Derzeit soll in Cupertino fleißig an den Projekten mit den Codenamen „N66“ und „N71“ getüfftelt werden.

Während der Entwicklung des iPhone 6 soll Apple schon an der Force Touch Technologie gearbeitet haben. Es gab allerdings noch kleinere Probleme. Nun scheint die Zeit aber reif für diese fortschrittliche Methode. Damit das ganze funktioniert, werrden rund um das hochwertige Retina-Display kleine Elektroden eingearbeitet. Sind wir mal gespannt, für welche Zwecke sich Force Touch letztendlich auszeichnet und ob es die erhoffte Innovation der Apple Entwickler wird!

Apple Watch für 10.000 US-Dollar?

von Azubi Tobi am 26. Februar 2015 in Allgemein,Apple,Apple Watch

Schon bald ist es soweit und die Apple Watch feiert ihren Release. Über die Preise wird auf diversen Portalen bereits fleißig spekuliert. Klar ist, dass es preisliche Unterschiede bezüglich der Modelle, Gehäuse und Armbänder geben wird. Der amerikanische Blogger John Gruber ließ nun verlauten, dass die heiß begehrte goldene Apple Watch etwa 10.000 US-Dollar kosten wird!

Das Gehäuse der Apple Watch Edition besitzt ein Gehäuse aus 18 Karat Gold!

Das Gehäuse der Apple Watch Edition besitzt ein Gehäuse aus 18 Karat Gold!

Diese enorme Summe ist kein Fantasieprodukt, denn Experten bestätigten zuletzt, dass es auf dem Markt nahezu keine Uhr gibt, die bei 18 Karat Gold weniger als 10.000 $ kostet. 18 Karat – dieses Qualitätsmerkmal weist nämlich das goldene Gehäuse der Apple Watch Edition auf (Apple bestätigt dies auf seiner Homepage). Je nach dem welches Armband man zu dem Gehäuse wählt, variiert der Preis in seiner Höhe. Trotzdem fiebern die Apple Fans dem neuen Gadget schon sehnlichst entgegen. Die Apple Watch könnte das Aushängeschild eines jeden iPhone-Besitzers werden. Wie häufig dabei die luxuriöse goldene Uhr über die Ladentheke geht, sei mal dahingestellt.

Wer von euch freut sich ebenfalls auf die Apple Watch? 😉

Die Apple Watch kann viel mehr…

von Rainer Wolf am 6. Januar 2015 in Allgemein,Apple Watch

Erinnert Ihr Euch noch an die iPhone Premiere im Jahr 2007? Damals war das Apple Smartphone natürlich ein echter Knaller, aber hättet Ihr Euch damals schon vorstellen können, was man mit so einem iPhone alles wird machen können? Nicht nur den Wetterbericht abrufen, Kalender und Notizen verwalten oder eine Karten App aufrufen und natürlich komfortabel Telefonieren. Wer hätte damals schon gedacht, dass man heute mit dem iPhone seine ganze Haustechnik steuern oder beispielsweise eigene Filme schneiden bzw. ganze Musikstücke komponieren kann. Genauso wird es dieses Jahr mit der Apple Watch kommen. Apple definiert mit der Apple Watch einen kompletten Technikbereich neu, den es bisher in so ausgeprägter Form ja noch gar nicht gegeben hat.

Im Frühjahr 2015 erscheint die Apple Watch

Im Frühjahr 2015 erscheint die Apple Watch

[weiterlesen…]

b ( 3 )

Google präsentiert eine neue Abwandlung vom Android Betriebssystem. Android Wear stellt eine innovative Software für Smartwatches dar! Die LG G Watch und Moto 360 sind bereits zwei Uhren, die sich aktuell in der Entwicklung befinden und auf Android Wear setzen.

Damit heizt Google jetzt schon die Entwicklung im Bereich Smartwatches an, während Apple wohl erst im Sommer mit der iWatch beeindrucken kann.

Android Wear soll sich zukünftig auch in Fitness-Geräten, Tablets und Smartphones wiederfinden. Dank integriertem Google Now wird auch eine Sprachsteuerung ermöglicht. Auf Youtube gibt es bereits coole Videos zu Android Wear: