Google

Wenn Ihr zuviel Freizeit habt und in Eurer Nachbarschaft mal für mächtig Diskussionsstoff sorgen wollt, dann hab ich heute den perfekten Tipp für Euch: Baut Euch doch einfach mal ein gefaktes Google-Street-View-Auto! Gerade in der hitzigen Debatte rund um die Privatsphäre, gerade in Deutschland, kommt sowas doch bestimmt perfekt. Die Organisation F.A.T. für freie Kunst und Technik will die Public Domain-Landschaft durch kreative Gestaltung und Medien verändern. Unter dem einfallsreichen Motto „Fuck Google“ trafen sich die Mitglieder in Berlin um u.a. auch den Bauplan für eine täuschend echt aussehende Kamera des gehassten Street View Cars zu entwerfen, den Ihr Euch jetzt unter diesem Link herunterladen könnt. Mit den Google Street View Autos fotografiert Google derzeit Straßen auf der ganzen Welt, sogar in unser hiesiges Nest Rosendahl hatte es das Google Auto schon geschafft. Verschiedene Gemeinden kämpfen bereits gegen die Veröffentlichung der Street View Bilder. Der Grund: Die Anwohner der Einfamilienhäuser fürchteten, dass Einbrecher durch die veröffentlichten Bilder der Google-Maps lohnende Ziele ausspionieren könnten. Also wenn Ihr etwas Öl ins Feuer gießen wollt, dann viel Spaß beim Basteln 😉

Sieht aus wie ein echtes, vor allem noch mit wichtigem Google Aufkleber!

Sieht aus wie ein echtes Google Street View Car, vor allem noch mit wichtigem Google Aufkleber!

[weiterlesen…]

News & Tipps:

  • Wie kommt man ganz einfach an ein Karpaltunnelsyndrom? Richtig: über 100 SMS am Tag tippen. Mit über 4.000 SMS im Monat hat in den USA es eine junge Frau geschafft jetzt ärztlich behandelt werden zu müssen. Die Krönung: jetzt wünscht sie sich ein iPhone, da man auf dem ja alles per (sanften) Touch bedienen kann.
  • Google China ist abgestellt. Stattdessen leitet google.cn jetzt auf google.com.hk weiter und spuckt somit keine manipulierten Suchergebnisse mehr aus.
  • Miteinander reden hilft: wenn das CIA ein Terroristen-Forum als Falle auslegt nutzt es nix, wenn die NSA „hereintappt“ und es (und 300 andere Server) schließen lässt.
  • Juchu, wir müssen uns um neue, innovative MacBook Pros und Mac Pros keine Sorgen machen … meint Steve Jobs in seiner Email-Antwort.

News  & Tipps:

Google und China: bereits im April soll Schluss sein, obwohl China mit ernsten Konsequenzen droht und Google Obama’s Werkzeug ist.

Das @-Zeichen wurde vom Museum of Modern Art in seine Sammlung „Architektur und Kunst“ aufgenommen und ist somit jetzt offiziell ein Kunstwerk.

Das Duell: Steve Jobs vs. Eric Schmidt (Google CEO)

von Rainer Wolf am 14. März 2010 in Allgemein

In einem vierseitigen Report der New York Times kann man interessante Details zum aktuellen Streit zwischen Apple CEO Steve Jobs und Googles Frontmann Eric Schmidt nachlesen. Demzufolge solle Steve Jobs den Goolge CEO förmlich hassen und mit allen erdenklichen Mitteln versuchen diesen zu bekämpfen. Wer Interesse an einem unterhaltsamen und sehr interessanten Lehrstück in Sachen Firmenkonkurrenz lesen möchte, findet hier den Link. Die perfekte Sonntagslektüre 🙂

Quelle: New York Times

Quelle: New York Times

b ( 1 )

News & Tipps:

  • Vave und Apple sollen gemeinsam am Steam für den Mac arbeiten. Besonderes Feature scheint eine nahtlose Kommunikation der Spiele zwischen den Plattformen zu sein. Wenn ich also tagsüber Half Life 2 auf einem PC spiel, kann ich Abends an derselben Stelle (zu Hause) auf meinem Mac weiterspiel.
  • MobileTicker.info hat eine Frage & Antwort-Sammlung zur kostenlosen Navigations-App der Telekomm in Zusammenarbeit mit Navigon. Gefragt wurden aber auch TomTom, NDrive und Sygic (wobei von letzteren beiden noch keine Antwort vorliegt).
  • „Griff nach weltweiter IT-Macht: Warum Apple uns unheimlich werden sollte“ werden wir bei stern.de gefragt (Kopie des Capital-Artikels). In einem mehrseitigen Artikel wird teilweise recht polemisch aufgezeigt, wo Apple derzeit steht und wie die Zukunft um Apple aussehen könnte.
  • Warum es keinen Taschenrechner auf dem iPad gibt? Steve Jobs mochte das Design nicht. 😉

[weiterlesen…]

News & Tipps:

  • Warum Apple von Intel nicht mehr „bevorzugt“ beliefert wird, versucht 9t05mac.com zu eruieren: einmal liegt an Intels Lizenzstreit mit NVidia (auf letztere hatte Apple gesetzt) und u.a. auch daran, das Apple mit seinem A4 Prozessor in direkte Konkurrenz mit Intels Atom Prozessoren tritt.
  • Der ADAC gibt Navigationsgeräten Mitschuld an verstopften Straßen: das TMC reagiere mitunter zu schnell und weicht auf Straßen aus, die nicht geeignet sind, um so viele Fahrzeuge umzuleiten.
  • Wie kriege ich Google dazu, in meiner Stadt das Glasfasernetz auszuprobieren? Richtig, ich bennen ganz einfach den Stadtnamen in Google um. 🙂

[weiterlesen…]

Google SuperBowl Parodie

von Rainer Wolf am 1. März 2010 in Allgemein,Macintosh

🙂

(via apfeltouch.net)

News & Tipps:

[weiterlesen…]

News & Tipps:

  • Steve Job’s Biografie wird Wirklichkeit: his Steveness wirkt sogar selber mit. Der Rest wird von Herrn Isaacson übernommen, der auch schon Biografien von Albert Einstein und Benjamin Franklin geschrieben hat.
  • Gerüchteweise soll AT&T die 3G iPads verkaufen (wollen). Wie das mit den gerüchtelten Problemen im dem iPhone wegen zu starker Nutzung durch die User passt bleibt zunächst offen.
  • iBookStore ist wohl keine Standard-App auf dem iPad, sondern wird extra im AppStore (US) heruntergeladen, zu dem werden die eBooks auch wohl mit einem DRM versehen sein, wie andere Dinge (außer Musik) im iTunesStore auch.
  • Google: Apple ist ein enger und wertvoller Partner. Also doch nix mit großer Feindschaft zwischen den beiden?

Wochenbrücklick 06/2010

von Rainer Wolf am 12. Februar 2010 in Allgemein,Macintosh

Bereits am 04.02. berichtete Leo vom fscklog.com, das in den gesammelten Geekbench-Ergebnissen ein MacBook Pro mit Core i7 Prozessor und der Bezeichnung MacBookPro6,1 auftauchte. Am Dienstag hieß es, das auch BestBuy keine MBPs mehr auf Lager habe. Als dann in San Francisco die erste MacWorld (Keynote mit David Pogue, abschließende Eindrücke bei MacRumors) ohne Apple anfing lag es Nahe das alle mit neuen MacBook Pros rechneten, als dann  gegen 12:30 Uhr der Apple Store offline ging. Zweieinhalb Stunden nachdem der Store offline ging kam dann die ersten gemeldeten Presseberichte, nachdem Apple Aperture auf die Version 3 angehoben hat.

Neben „Gesichter“, „Orte“ & „Pinsel“ (die man schon aus iPhoto kennt) hat Aperture eine fast schon rundum-Erneuerung der Features erhalten.

[weiterlesen…]

Seite 3 von 41234