3D Touch

Mit 3D Touch wird das Setzen des Cursors so einfach wie nie zuvor. Statt mit einem Finger über die beiden winzigen Auswahlelemente ein Wort oder eine ganze Textpassage zu markieren, können Sie einfach 3D Touch nutzen und sparen sich eine Menge Zeit und Nerven.

Um 3D Touch zum setzen des Cursors zu nutzen, müssen Sie lediglich irgendwo auf der Tastatur leicht drücken und schon verschwinden die einzelnen Buchstaben, damit die Tastatur sich in ein großes Trackpad verwandeln kann. Wenn Sie jetzt den Daumen hin und her bewegen, folgt Ihnen der Cursor und lässt sich so kinderleicht an die richtige Stelle im Text setzen.

Sie möchten ein ganzes Wort oder gar einen kompletten Absatz markieren? Dann bewegen Sie den Cursor auf das auszuwählende Wort oder den Beginn des auszuwählenden Absatzes und drücken noch etwas fester auf das Tastaturfeld. Sofort wird das ausgewählte Wort markiert und durch das Bewegen Ihres Daumens lässt sich die Markierung beliebig erweitern.

Die genaue „Schritt-für-Schritt“ Anleitung finden Sie hier im Video:

Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus in Roségold

von horchposten am 9. September 2015 in Allgemein,iPhone

In San Francisco wurden das Apple iPhone 6s und das Apple iPhone 6s Plus mit iOS 9 vorgestellt. Als Gehäusematerial verwendet Apple bei beiden Smartphones eine neue Aluminiumlegierungen, die besonders widerstandsfähig ist und normalerweise in Sportgeräten, in Flugzeugen und bei der Raumfahrt ihre Verwendung findet. Damit muss wohl niemand mehr befürchten, dass sich ein neues iPhone unterwegs in der Hosentasche verbiegen könnte. Neben Silber, Gold und Space Grau gibt es die neuen iPhones auch in der Farbvariante Roségold. Ansonsten finden sich bei beiden S-Modellen natürlich noch allerhand weitere Neuerungen.

 

Maße und Gewicht des iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Wie erwartet haben sich die Abmessungen (HxBxT) beim iPhone 6s mit 138,3 x 67,1 x 7,1 mm und beim iPhone 6s Plus mit 158,2 x 77,9 x 7,3 mm ein wenig verändert. Die neuen Maße sind dem Gehäusematerial geschuldet, daher erhöht sich auch das Gewicht beim iPhone 6s auf 143 Gramm und beim iPhone 6s Plus auf 192 Gramm.

Display des iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Die Displaygröße bleibt beim iPhone 6s bei 4,7 Zoll mit 1.334 x 750 Pixel und beim iPhone 6s Plus bei 5,5 Zoll mit 1.920 x 1.080 Pixel. Dennoch gibt es eine wichtige Neuerung bei der Displaytechnik: 3D Touch. Der berührungsempfindliche Retina-Display wird dadurch auch druckempfindlich, die neuen iPhones erkennen also, wie stark ein Nutzer auf den Display tippt. Durch stärkeres oder schwächeres Tippen können mit 3D Touch neue Aktionen auf dem Multi-Touch-Display ausgeführt werden. Neben den bekannten Multi-Touch-Gesten (wie Tippen, Streichen oder Auf- und Zuziehen), gibt es daher jetzt die Gesten „Peek“ und „Pop“.

Prozessor des iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Der neue Apple A9 mit 64‑Bit Architektur ist gegenüber dem alten A8 um 70 Prozent flotter und kann jetzt auf zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen. Die Grafikleistung ist sogar um 90 Prozent gesteigert worden – damit erreichen iPhone 6s und iPhone 6s Plus die grafische Leistungsfähigkeit einer Spielkonsole. Der M9 Motion Koprozessor ist integrierter Bestandteil des A9-SoC (System on Chip), bleibt konstant aktiv und kann dadurch Bewegungen noch genauer erfassen.

Kamera des iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Beide neuen iPhones haben jetzt eine 12-Megapixel-Kamera, die auch einen schnelleren Autofokus und viele Detail-Verbesserungen hat. Die Hauptkamera kann außerdem 4K-Videos mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel aufnehmen, die maximale Framerate liegt bei 240 Bilder pro Sekunde.

Die alte 1,2-Megapixel-Frontkamera hat Apple jetzt gegen eine 5-Megapixel-Kamera ausgetauscht. Um bei einem Selfie das Gesicht zu beleuchten, kann bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus die Displaybeleuchtung als Blitzersatz genutzt werden. Dabei wird auch das Umgebungslicht berücksichtigt, ähnlich wie beim Blitz der Hauptkamera.

Die Kameratechnik hat bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus einen gewaltigen Leistungssprung gemacht und dürfte jetzt auch den hartnäckigsten Apple-Kritikern genügen.

Speicher des iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Wie gehabt 16, 64 oder 128 Gigabyte (GB). Da bei Foto und Film die erhöhte Auflösung mehr Speicherplatz benötigt, sollten iPhone-Käufer besser nach Geräten mit 64 oder 128 GB greifen.

Akku des iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Bei beiden Smartphones setzt Apple Li-Ionen-Akkus ein. Beim iPhone 6s hält der Akku im Standby 240 Stunden und beim iPhone 6s Plus sogar 384 Stunden. Entsprechend kann beim Telefonieren mit einer Sprechzeit von 840 Minuten bzw. 1440 Minuten gerechnet werden.

 

Apple iPhone 6s Rosegold

Apple iPhone 6s Rosegold

 

Hüllen, Schutzfolien und weiteres Zubehör für das Apple iPhone 6s und das größere Apple iPhone 6s Plus findet Ihr im Arktis-Store.