Meta SpaceGlasses: Die Zukunft so nah wie nie zuvor!

von Azubi Tobi am 22. Mai 2014 in Allgemein,Gadgets

Die futuristische Datenbrille Google Glass bekommt Konkurrenz – und das so richtig! Die Firma Meta bringt voraussichtlich im September diesen Jahres seine Augmented-Reality-Brille SpaceGlasses auf den Markt.

Bei der Google Glass werden Grafiken und Videos plastisch in das Sichtfeld des Trägers projiziert. Außerdem reagiert sie auf Gesten des Users, sowie auch auf Sprachkommandos. Obendrein soll ein seitlicher Touchscreen integriert sein. Mehr Infos zu Google Glass und der digitalen Revolution findet ihr hier!

Die SpaceGlasses verwirklichen die Technik von Tony Stark aus den Iron Man Filmen!

Die SpaceGlasses verwirklichen die Technik von Tony Stark aus den Iron Man Filmen!

Die SpaceGlasses gehen noch einen Schritt weiter. Zwei Projektoren erstellen Videobilder im Blickfeld des Users und erzeugen dabei 3D-Illusionen! Hinzu kommen zwei integrierte Kamera-Module, welche die progressive Kinect-Technologie unterstützen und somit Raum und Bewegung erfassen. Bereits jetzt ist die Rede von „Meta makes you a real-life Tony Stark„, da diese Technik der aus den Iron Man Filmen sehr nahe kommt!

Der Hersteller schwört auf eine völlig simple Handhabung. Die Brille wird mit dem PC verbunden, daraufhin können die dementsprechenden Applikationen heruntergeladen werden und schon kann es losgehen. Auf der sehr raffinierten Homepage bietet Meta die SpaceGlasses zum Vorbestellpreis von 667.00 Dollar an.

Ein wahrer Leckerbissen ist auch der Werbespot für die Datenbrille. Im Video demonstrieren die Macher die überragende Technik der SpaceGlasses. Egal ob spontaner Ego-Shooter im Büro, intelligentes Virtuality-Chess, Konstruieren von ganzen Landschaften oder architektonische Designleistungen in Kombination mit einem 3D-Drucker (so einen plant Apple angeblich auch), den Möglichkeiten sind nahezu keine Grenzen gesetzt!

b ( 0 Kommentare… Schreibe jetzt einen! )

Hinterlasse einen Kommentar