Filmen mit dem iPhone

In der ersten Folge unserer neuen Video-Tutorial Reihe für alle Smartphone Filmemacher zeigen wir euch die 10 coolsten Tipps & Tricks für das professionelle Filmen mit einem Handy Gimbal. Los geht’s:

Wir haben Spaß am Filmemachen und das verstärkt in den letzten Monaten auch immer wieder mit dem Smartphone. Doch was muss man beim professionellen Filmemachen mit dem iPhone (oder Samsung bzw. Huawei) alles beachten, welche Tipps und Tricks sind für Anfänger und Amateurfilmer interessant und welches Filmzubehör speziell für Smartphone Filmemacher ist zu empfehlen. All diese spannenden Fragen werden wir schon in Kürze beantworten in unserer neuen Video-Tutorial Reihe unter dem Motto „Einfach Filme machen“. Nächste Woche beginnen die Dreharbeiten zu Folge 1. Darin wird es um die Top 10 Tipps gehen rund um das Filmen mit einem Smartphone Gimbal. Abonniert am besten jetzt schon den Wolffilms YouTube Kanal und verpasst keines der Video-Tutorials. Natürlich freuen wir uns jetzt schon über euer Feedback und eure Fragen, auf die wir gerne in den kommenden Folgen eingehen werden.

In wenigen Tagen startet unsere neue Film-Tutorial Reihe für Smartphone Filmemacher

In wenigen Tagen startet unsere neue Film-Tutorial Reihe für Smartphone Filmemacher

 

Praktikant Lorenz Steinkamp war heute zu Gast bei Arktis und hat u.a. auch einmal in unser hauseigenes Filmstudio rein geschnuppert. Aktuell bauen wir an einem kleinen Studioset für eine neue YouTube Tutorial Reihe speziell für Smartphone Filmemacher. Lorenz kam genau passend und war uns gerne beim Ausleuchten des Sets behilflich. Dabei lernte er gleich ein paar Grundlagen über eine klassische 3 Punkt Beleuchtung.

Praktikant Lorenz im fertig ausgeleuchteten Studio

Praktikant Lorenz im fertig ausgeleuchteten Studio

So sah das Studio vorher aus ohne Set-Beleuchtung

Was Licht alles ausmacht, so sah das unausgeleuchtete Studio vorher aus

Eine Revolution für alle iPhone Filmemacher: Moment Lens stellt das erste anamorphische Objektiv für das iPhone vor und das Projekt geht aktuell bei Kickstarter durch die Decke!

Moment iPhone Anamorphic Lens

Moment iPhone Anamorphic Lens

Mit dem iPhone und Moment Anamorphic Lens gefilmt

Mit dem iPhone und Moment Anamorphic Lens gefilmt

[weiterlesen…]

b ( 2 )

Die Qualität von Smartphones Kameras hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Für ambitionierte iPhone Filmemacher und Fotografen gibt es bekanntlich die Möglichkeit mit extern aufsatzbaren Optiken noch mehr aus dem Bildmaterial herauszuholen. So z.B. auch mit den professionellen Moment Lens Objektiven der zweiten Generation.

Moment Lens Case mit Wechselobjektiv

Moment Lens Case mit Wechselobjektiv

[weiterlesen…]

b ( 7 )

Ihr wollt mit dem iPhone Filme im coolen Kinolook drehen? Kein Problem! Mit der passenden App, den richtigen iPhone-Einstellungen und etwas Zubehör steht eurem iPhone-Filmprojekt mit cineastischem Blockbuster Look quasi nichts mehr im Wege. Mentor und YouTube Blogger Parker Walbeck (Fulltime Filemaker) hat dazu ein Video online gestellt, in dem er in 8 einfachen Schritten erklärt, wie er mit einem etwas älteren iPhone 7 Plus und der App „Filmic Pro“ mit nur wenigen Einstellungen Videos mit echtem Kinolook dreht. Verglichen wird das Material dann direkt mit den Bilder einer RED Weapon Kinokamera und es ist schon sehr beeindruckend, wie nah die Bildqualität des iPhones an die der 50.000 Euro Kamera herankommt (hier findet ihr das ein Video mit einem 1:1 Direktvergleich). Quasi nur mit den passenden Setups in der FiLMiC Pro App, einem iPhone Gimbal sowie entsprechenden iPhone Aufsatz-Objektiven (Parker verwendet Moment Lenses – wir kümmern uns grad um den Vertrieb). Nachbearbeitet wurde das Bildmaterial mit Adobe Premiere aber mit Final Cut Pro X lassen sich mit den entsprechenden LUTs ähnliche Ergebnisse erzielen. Sehr sehenswertes YouTube Video!

Schritt 1. FiLMiC Pro App installieren 
Gibt’s für aktuell 16,99 Euro im App Store. Die derzeit wahrscheinlich beste App für iPhone Filmemacher. Haben wir selbst auch seit ein paar Monaten im Einsatz. In dieser App lassen sich alle iPhone Kameraeinstellungen manuell ansteuern, das ist wichtig da in der normalen iPhone Kamera-App fast alles automatisch gesteuert wird, inkl. Bildstabilisation und Belichtung. Das sieht dann mehr nach Videofilm als nach Kinofilm aus. Daher ist die App FiLMiC Pro Grundvoraussetzung für alle iPhone Filmemacher.
[weiterlesen…]

Vom US-Hersteller edelkrone gibt es wieder spannende Neuheiten. Der edelkrone STANDONE ist der flexible Reiseständer für alle mobilen Filmemacher. Die spinnenbeinartigen Gelenke des STANDONE lassen sich flexible ausfahren und an jedem beliebigen Untergrund perfekt ausrichten. Ideal für jedes Gelände. Eure DSLR Kamera, die Filmcam oder aber euer Smartphone wird dann ganz einfach über einen optional erhältlichen Stativkopf, der sich ganz einfach aufschrauben lässt, in der gewünschten Position gehalten. edelkrone Produkte sind bekanntlich nicht ganz günstig (eigentlich sogar sauteuer), bestechen aber durch absolut hochwertige Fertigungsprozesse, eine hohe Mobilität sowie Funktionalität. Der hohe Preis zahlt sich meistens schon nach kurzer Zeit aus und erlaubt eich angenehmeren Film-Workflow am Set vor Ort. Ich habe mir den Edelkrone STANDONE jedenfalls direkt einmal zugelegt und werde diesen in den nächsten Wochen mit meiner Canon 1DX Mark II ausführlich testen. Auf den ersten Blick macht der stabile Aluminium Ständer auf mich schon mal einen hervorragenden Eindruck.

edelkrone STANDONE im Einsatz

edelkrone STANDONE mit FlexTILT Head und Canon 1 DX Mark II Kamera im Einsatz

Das iPhone wird immer spannender für Filmemacher. Seit einigen Monaten schon widmen wir uns daher in unserer Filmzubehör für Smartphones Kategorie diesem Thema. Von Beastgrip gibt es jetzt ein sensationelles Produkt, welches bereits sehr erfolgreich auf Kickstarter gelauncht wurde, den Beastgrip DOF Adapter MK2. Damit könnt Ihr in Kombination mit dem Beastgrip PRO RIG-System ganz normale Canon EF-Objektive direkt am iPhone (oder jedem anderen Smartphone) nutzen. Als Ergebnis erhaltet ihr cineastische Filmaufnahmen im coole Kinolook mit tollen Schärfe- und Unschärfebereichen. Unser Profi-Tipp für alle Smartphone-Filmemacher.

Der Beastgrip DOF Adapter MK2 erlaubt den Anschluss normaler DSLR Objektive direkt am Smartphone.  Canon EF-Objektive lassen sich direkt anschließen, für Objektive anderer Marken (z.B. Nikon) gibt es entsprechende Adapterringe bei uns. So funktioniert der Beastgrip MK2 Adapter im Detail:
[weiterlesen…]

In unserer neuen Ausgabe unseres Filmemacher Podcasts plaudern wir in kleiner Runde über unser Spielfilm Projekt „Serum 43“, welches wir damals leider nie zu Ende drehen konnten. Wir hoffen euch mit diesem Podcast einfach ein paar nützliche Tipps und Tricks für eure eigene Projekte zu vermitteln um die Fehler zu vermeiden, die wir beim Dreh zu „Serum 43“ gemacht haben. Den „Wolf Filmemacher Podcast“ könnt Ihr jetzt hier kostenlos abonnieren. Gute Unterhaltung.

Über 1 Jahr haben wir jetzt unsere Red Raven Kamera im regelmäßigen Einsatz. Die Red Raven liefert uns hochwertiges Bildmaterial in bester Red Qualität mit perfekter Dynamik, hat aber leider auch ein paar nicht außer Acht zu lassende Nachteile. Hier ist unser kleiner Testbericht dazu mit den wesentlichen Vor- und Nachteilen zu dieser US$ 15.000,- teuren Filmkamera.

Seite 4 von 9« Erste...23456...Letzte »