Filmen mit dem iPhone

FiLMiC Pro ist die perfekte App für alle iPhone Filmemacher. Mit dieser App habt ihr die volle Kontrolle über alle wichtigen Kameraeinstellungen wie Belichtungszeit, Bildrate, ISO-Wert oder beispielsweise den Weißabgleich. Mit ein paar wenigen Grundeinstellungen und etwas Hintergrundwissen könnt ihr so mit dieser tollen Smartphone App Filme produzieren mit einem coolen Kinolook. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie es geht. FiLMiC Pro Basiswissen für Filmemacher, einfach erklärt. Viel Spaß mit unserem neuen „Wolffilms“ Filmtutorial für alle Smartphone Filmer.

Weitere Film-Tutorials für Smartphone Filmemacher findet ihr übrigens regelmässig neu im YouTube-Kanal von Wolffilms.

In unserem neuen Video Tutorial für Smartphone Filmemacher zeigen wir euch, wie ihr mit relativ einfachen Mitteln Filme mit einem coolen Hollywood Blockbuster Kino Film Look drehen könnt. Gefilmt haben wir mit einem iPhone 7, dem Anamorphen iPhone Objektiv von Kapkur und der App FiLMiC PRO mit einem Flachen LOG Bildprofil, welches wir später in Final Cut Pro X nachbearbeitet haben.

Fast schon echten Transformer-Kinolook (bekannt durch die coolen Lens-Flare Effekte) kann man mit dem iPhone und unseren neuen anamorphen Objektive erzeugen. Die genialen neuen Linsen werden ganz einfach auf ein, für jedes iPhone erhältliche, Spezialcase aufgeschraubt. Mit der richtigen Film-App (wir filmen immer mit FiLMiC Pro) entstehen dann solche Bilder wie in unserem ersten kleinen Testvideo. Wir haben unseren Tobi einfach mal mit einer Taschenlampe durch unser Lager laufen lassen:

 
In Kürze reichen wir euch ein ausführliches Video-Tutorial zum Thema Anamorphes Filmen mit dem iPhone nach. Wir werden die Linsen in den nächsten Tagen auf jedenfall ausführlich für euch testen. Unser komplettes neues Objektiv Sortiment für Apple iPhone von Kapkur findet ihr hier.

Die amtierende Dschungelkönigin Jenny Frankhauser war vor kurzem bei uns wieder im Hause und zusammen mit ihr haben wir ein kleines Werbefilmchen (hier gibt’s den Link zum fertigen Film) gedreht. Heute nehmen wir euch einmal mit hinter die Kulissen und zeigen euch Schritt für Schritt, wie wir dieses Video nur mit dem iPhone X und etwas iPhone Filmzubehör gedreht haben.

Voller Einsatz von Jenny Frankhauser beim arktis.de Filmdreh

Voller Einsatz von Jenny Frankhauser beim arktis.de Filmdreh

Eine komplette Hochzeit gefilmt nur mit dem Smartphone? Ja, das geht und zwar besser als erwartet. Im neuen Wolffilms Video-Tutorial nehme ich euch mit zur Hochzeit von Silke und Ralf und zeige euch Schritt für Schritt, wie ich mit meinem iPhone X und etwas iPhone Filmzubehör die emotionalen Moment eingefangen habe.

Manchmal helfen auch unkonventionelle Lösungen

Mit iPhone Gimbal, Aufsatzlinsen und Gegengewicht. Manchmal helfen auch unkonventionelle Lösungen weiter…

Nachdem Mola und Mischa gestern Hand anlegen konnten an den Wolffilms Smartphone Filmemacher Koffer für angehende YouTuber und Influencer, ist heute Hendrik Nitsch alias „Udo Bönstrup“ am Start. Er hätte sich denken können, das es auch für ihn heute am Arktis Beach ein heißer Ritt werden wird… . 😉

[weiterlesen…]

Für ihr neues YouTube Format „Tekknolero“ waren gestern Mola Adebisi und Mischa Filé zu Gast bei uns am Arktis Beach. Getestet haben die beiden als einer der ersten unseren neuen Wolffilms Smartphone Filmemacher Koffer, ideal für YouTuber und Influencer. Ob „Technikprofi“ Mola es geschafft hat, den Freevision Gimbal Vilta-M und das zahlreiche mitgelieferte Wolffilms Zubehör für Smartphone Filmemacher richtig zu bedienen und ob nach ihrem Besuch der Beach noch steht, seht ich schon bald im neuen Gadget-Tech Format auf YouTube. Spaß hatten die beiden auf jedenfall beim Dreh auf unserem Firmengelände am Arktis Beach. Wir räumen dann heute mal wieder auf… 😉

[weiterlesen…]

In der ersten Folge unserer neuen Video-Tutorial Reihe für alle Smartphone Filmemacher zeigen wir euch die 10 coolsten Tipps & Tricks für das professionelle Filmen mit einem Handy Gimbal. Los geht’s:

Wir haben Spaß am Filmemachen und das verstärkt in den letzten Monaten auch immer wieder mit dem Smartphone. Doch was muss man beim professionellen Filmemachen mit dem iPhone (oder Samsung bzw. Huawei) alles beachten, welche Tipps und Tricks sind für Anfänger und Amateurfilmer interessant und welches Filmzubehör speziell für Smartphone Filmemacher ist zu empfehlen. All diese spannenden Fragen werden wir schon in Kürze beantworten in unserer neuen Video-Tutorial Reihe unter dem Motto „Einfach Filme machen“. Nächste Woche beginnen die Dreharbeiten zu Folge 1. Darin wird es um die Top 10 Tipps gehen rund um das Filmen mit einem Smartphone Gimbal. Abonniert am besten jetzt schon den Wolffilms YouTube Kanal und verpasst keines der Video-Tutorials. Natürlich freuen wir uns jetzt schon über euer Feedback und eure Fragen, auf die wir gerne in den kommenden Folgen eingehen werden.

In wenigen Tagen startet unsere neue Film-Tutorial Reihe für Smartphone Filmemacher

In wenigen Tagen startet unsere neue Film-Tutorial Reihe für Smartphone Filmemacher

 

Praktikant Lorenz Steinkamp war heute zu Gast bei Arktis und hat u.a. auch einmal in unser hauseigenes Filmstudio rein geschnuppert. Aktuell bauen wir an einem kleinen Studioset für eine neue YouTube Tutorial Reihe speziell für Smartphone Filmemacher. Lorenz kam genau passend und war uns gerne beim Ausleuchten des Sets behilflich. Dabei lernte er gleich ein paar Grundlagen über eine klassische 3 Punkt Beleuchtung.

Praktikant Lorenz im fertig ausgeleuchteten Studio

Praktikant Lorenz im fertig ausgeleuchteten Studio

So sah das Studio vorher aus ohne Set-Beleuchtung

Was Licht alles ausmacht, so sah das unausgeleuchtete Studio vorher aus

Seite 3 von 912345...Letzte »