Apple Watch

Im April berichteten einige Tattoo-Fans, dass es bei der Apple Watch Probleme mit der Sensortechik zu geben scheint. Jetzt hat Apple bestätigt, Tattoos am Handgelenk können für den Herzschlagsensor der Smartwatch tatsächlich etwas problematisch sein. In einem Support-Dokument erklärt Apple dazu:

„Many factors can affect the performance of the Apple Watch heart rate sensor. (…) Permanent or temporary changes to your skin, such as some tattoos, can also impact heart rate sensor performance. The ink, pattern, and saturation of some tattoos can block light from the sensor, making it difficult to get reliable readings. „

Besonders dunkle Tattoofarben und größere einfarbige Flächen scheinen bei der Herzfrequenzmessung Probleme zu bereiten. Ob außerdem auch Pigmentflecken und Narben zu Sensorstörungen führen, ist noch nicht bekannt.

Tattoo-Fans bleibt letztlich wohl nur die Möglichkeit, ihre Apple Watch am anderen Handgelenk zu tragen. Ist auch dieses mit einem Tattoo verziert, muss man auf einige Smartwatch-Funktionen verzichten – oder man folgt dieser Empfehlung von Apple:

„If you’re not able to get a consistent reading because of any of these factors, you can connect your Apple Watch wirelessly to external heart rate monitors such as Bluetooth chest straps.

Eine Kabelverbindung mit einem zusätzlichen Brustgurt? Klingt für Sportler sicherlich nicht berauschend, schließlich muss man bereits sein iPhone für die volle Funktionalität der Apple Watch mit sich herum schleppen. Der Kauf einer anderen Smartwatch ist für Tattoo-Träger auch keine Alternative, denn bei Wearables mit ähnlicher Sensortechnik sind ebenfalls Probleme bei Herzfrequenzmessungen aufgetreten. Von einem Tattoogate bei Apple – wie einige Blogger die Problematik bereits nennen – würden wir daher nicht reden.

 

Offensichtlich liefert Apple zwei unterschiedliche Varianten seiner Apple Watch Ladegeräte aus. Spannend ist jetzt natürlich für uns die Frage, ob die Apple Watch Halterungen der verschiedenen Hersteller kompatibel sind mit diesen beiden Ladeadaptern, immerhin ist der eine fast 2 mm dicker als der andere. Die Ladestation der normalen Apple Watch hat ein silbernes Hütchen, die Apple Watch Sport kommt dagegen in der schlicht weißen Ausführung daher. Wir sind gespannt und werden natürlich unsere Apple Watch Halterungen alle auf Kompatibilität testen.

Apple Watch Ladegerät

Unterschiedliche Apple Watch Ladegeräte in der Auslieferung

Apple Watch

Apple Watch – der neue Superstar von Apple

 

 

Apple Watch Armbänder sind teuer, zumindestens wenn man diese von Apple passend zur Watch kauft. Habt Ihr Eure Apple Watch aber erstmal ein paar Wochen getragen, kommt es bestimmt einmal vor, dass Ihr das Armband Eurer Apple Watch tauschen möchtet. Sei es nun weil es defekt oder verdreckt ist oder weil es nicht zu Eurem aktuellen Outfit passt. Oder Ihr habt ein Lieblingsarmband an Eurer alten Armbanduhr, das Ihr gerne mit der Apple Watch weiter tragen möchtet? Kein Problem, denn ab sofort gibt es ja den ArktisPRO WATCHAPTER, den passgenauen Universal-Adapter für die Apple Watch mit dem Ihr ab sofort jedes Standard Armband mit der Apple Watch nutzen könnt. Für 29,90 Euro gibt es den WATCHAPTER für die Apple Watch 42 mm sowie für die 38 mm Apple Watch. Aktuell in Edelstahl, weitere Farben werden in Kürze folgen.

WATCHAPTER - Apple Watch Armband Adapter

WATCHAPTER – Apple Watch Armband Adapter

Übrigens, günstige Apple Watch Armbänder findet Ihr natürlich auch bei uns im Webshop.

b ( 2 )

Sehnsüchtig haben wir gewartet, nun ist die erste unserer bestellten Apple Watch Modelle endlich eingetroffen. Wir haben die Chance genutzt, um euch direkt ein cooles Unboxing-Video zu drehen. Was uns zuerst auffiel, war die doch relativ schwere Verpackung. Man muss dazu sagen, dass die Smartwatch allerdings auch in einer sehr edlen Schatulle geliefert wird.

Nach dem Öffnen offenbarte sich dann die Apple Watch Sport 42 mm mit einem sportlich-eleganten, weißen Armband. Das Gehäuse befand sich anfangs natürlich noch im Schutze einer aufgetragenen Folie. Ein Ersatzarmband und die innovative Ladestation komplettieren den Lieferumfang. Der erste Eindruck der Apple Watch ist durchweg positiv, aber am besten Ihr schaut euch das Unboxing einfach selbst an:

Zwar setzt Apple bei den meisten Smartwatch-Displays auf das bewährte Saphirglas, doch ausgerechnet der Display der Apple Watch Sport besteht aus Ion-X-Glas. Kann dieses unbekannte Glas den Anforderungen gerecht werden, die Sportler an eine Smartwatch stellen? Laut Apple besteht das neue Display-Glas aus Aluminiumsilikat und wurde auf molekularer Ebene durch Ionentausch gehärtet. Dadurch sei Ion-X-Glas fünfmal härter als gewöhnliches Glas und sehr widerstandsfähig gegen Kratzer und Stöße – soll aber trotzdem nicht so robust sein, wie Saphirglas. Der YouTuber Lewis Hilsenteger von Unbox Therapy hat sich Bauteile der Apple Watch Sport besorgt und diese in einem Test mit Schlüsseln, Messer, Stahlwolle und Schleifpapier malträtiert. Ergebnis des Kratztests: Das Ion-X-Glas der Apple Watch Sport ist tatsächlich sehr widerstandsfähig und hält Belastungen der härtesten Art aus. Die Gefahr, dass der Apple Watch Display beim täglichen Sport tatsächlich Schaden nimmt, ist offenbar sehr gering

 

Viele Arktis-Kunden fragen: Wie telefoniert man mit der Apple Watch? In einem Video zeigt Apple, wie es funktioniert. Wenn die Apple Watch mit einem iPhone verbunden ist, kann man per integriertem Mikrofon und Lautsprecher seine Telefonate tätigen. Eingehende Anrufe werden euch auf dem Display der Apple Watch angezeigt und mit Hilfe zweier Knöpfe ignoriert oder angenommen. Wer einen Anruf nicht annehmen möchte, hat auch die Möglichkeit seinem Anrufer eine Textnachricht zu schicken. Mit der Krone wählt man aus vorgefertigten Antworten den passenden Text aus. Alles weitere zeigt das folgende Apple Watch Tutorial.

 

Schaut man auf die Apple Watch Zubehör Bestellungen auf arktis.de der letzten Tage, bietet sich ein interessantes Bild in Sachen Verteilung auf die große bzw. kleine Ausführung der Apple Smartwatch. Unsere beliebten Echtglas Displaygläser für die 42mm Variante der Apple Watch verkaufen sich z.B. exakt 10x soviel wie die für die kleinere, 38mm Variante der Uhr. Auch bei den Apple Watch Hüllen und Apple Watch Schutzfolien lassen sich ähnliche Werte beobachten. Ein klares Zeichen für uns dafür, dass sich die große Apple Watch wesentlich stärker am Markt etablieren wird als die kleinere Variante. Mal schauen ob sich die Werte in den nächsten Wochen noch angleichen werden aber ich persönlich glaube ja auch, dass das Display der 38mm Version der Apple Watch doch etwas arg klein ist und daher die meisten Anwender (egal ob Männlich oder Weiblich) auf die 42 mm Ausführung zurückgreifen werden. Wir halten Euch gerne über die Entwicklung hier im Arktis Blog auf dem Laufenden.

Apple Watch Zubehör

Apple Watch Zubehör

Apple Watch Zubehör ab Lager!

von Rainer Wolf am 17. April 2015 in Apple Watch

Vor wenigen Minuten ganz frisch aus Fernost eingetroffen! Die ersten Paletten randvoll mit umfangreichem Apple Watch Zubehör sind da! Egal ob hochwertige Apple Watch Schutzfolien, Apple Watch Echtgläser , Apple Watch Armbänder oder Apple Watch Hüllen. Ab heute haben wir bei arktis.de als einer der ersten deutschen Online Shops überhaupt ein umfangreiches Apple Watch Zubehör Sortiment ab Lager lieferbar.

Apple Watch Echtgläser und Displayfolien

Apple Watch Echtgläser und Displayfolien

Aufgepasst liebe Apple Fans! Fiebert ihr auch der neuen Apple Watch entgegen? Ab dem 24. April wird die progressive Smartwatch endlich über die Verkaufstheken gehen und wenn man sich so ein kostbares Schätzchen gönnt, möchte man es auch adäquat schützen. Schaut doch einfach mal in die Welt des Apple Watch Zubehör!

Was gibt es schlimmeres als zerkratzte oder defekte Displays? Wir empfehlen jedem der seine Apple Watch lieben lernt, sich ein PREMIUM Echtglas von ArktisPRO zuzulegen! Den genialen Displayschutz führen wir sowohl für das 42 mm – , als auch für das 38 mm Modell.

Das extra gehärtete Echtglas für die Apple Watch - original ArktisPRO!

Das extra gehärtete Echtglas für die Apple Watch – original ArktisPRO!

Die hauchdünne Schutzfolie aus extra gehärtetem Spezialglas misst gerade einmal 0,33 Milimeter und passt wie maßgeschneidert auf das Display der Apple Watch. Das Premium-Glas ist gar 8 mal härter als herkömmliches Glas!! Neben der kinderleichten Aufbringung lässt sich die Glasfolie natürlich jederzeit rückstandslos wieder entfernen. Die atemberaubende Haptik des Apple Watch Displays bleibt uneingeschränkt. Verabschieden Sie sich von lästigen Kratzern, bösen Rissen, nervigen Unreinheiten und Fingerabdrücken!

Die Apple Watch ist noch nicht einmal auf dem Markt, da überraschen uns diverse Zubehörhersteller mit genialem neuen Apple Watch Zubehör. Jetzt gibt es eine neue Bluetooth Pille, die Daten direkt aus dem Körper auf die Apple Watch überträgt. iCaps heißt diese Kapsel, die Eure Apple Watch zum Hausarzt macht und Euch gleichzeitig rechtzeitig über wichtige anstehende menschliche Bedürfnisse informiert. Gleichzeitig könnt Ihr mit der regelmäßigen Einnahme von iCaps auch noch bares Geld sparen, diverse Krankenkassen haben sich schon bereit erklärt auf bis zu 25% Ihrer Beiträge zu verzichten, überträgt man regelmässig die von iCaps erfassten Daten an die Krankenkasse und die entsprechend angeschlossenen Ärzteverbände.

iCaps - die erste Bluetooth Pille für die Apple Watch

iCaps – die erste Bluetooth Pille für die Apple Watch

In Kooperation mit einem weltweiten Spezialistenteam bestehend aus Gastroenterologen und Neurologen wurde diese erste Bluetooth Pille für die Apple Watch entwickelt. Einmal geschluckt überträgt die kleine HighTech Kapsel einen ganzen Durchlaufzyklus wertvolle Körperdaten direkt auf die Apple Watch und informiert den User gleichzeitig über dringende körperliche Bedürfnisse. iCaps übernimmt die komplette Gastroenterologische Diagnostik und sendet sogar Fotos aus dem Magen-Darm-Trakt direkt an die AppleWatch und macht die Smartwatch damit zum Hausarzt und Personal Assistent direkt am Handgelenk.

Ihr vergesst in einem hektischen Meeting den Griff zum Wasserglas? Ihr befindet Euch im Shoppingwahn und denkt nicht mehr an den Gang zur Toilette? Ihr regt Euch unnötig über einen Mitmenschen auf? Schluss damit! Mit iCaps habt Ihr ab sofort Euren Körper unter der vollen Kontrolle, überwacht direkt am Handgelenk ganz einfach über die Apple Watch mit entsprechenden Alarm- und Statusmeldungen. Sämtliche Daten lassen sich außerdem direkt an den Hausarzt Eures Vertrauens zur ausführlichen Analyse weiterleiten.

iCaps App

iCaps App – sogar Livefotos aus dem Körperinneren können jederzeit eingeblendet werden

Integrierte 1.1 Megapixel Mini-Kamera, zahlreiche Sensoren für Viralwerte und eine lange Akkulaufzeit dank 1300mAh Mini-Lithium-Polymer-Akku. Die kleine iCaps Kapsel hat es wahrlich in sich! Ausführliche technische Daten sowie eine Übersicht aller Fuktionen findet Ihr ab sofort auf der iCaps Produktseite.

Dr. Bernd

Flatulenzuloge Dr. Bernd sagt JA zu iCaps!

Die Fachwelt ist begeistert. Dr. Bernd, renomierter Flatulenzuloge ist z.B. überzeugt vom Erfolg von iCaps und empfiehlt die neue Bluetooth-Wunderkapsel in Kombination mit dem Tragen der Apple Watch als perfekte Rundum Körper-Prophylaxe.

Ausführliche Infos zu iCaps mit der direkten Bestellfunktion (nur 29,90 Euro pro mehrfach wiederverwendbarer Pille) findet Ihr hier auf der iCaps Produktseite auf arktis.de. Alternativ könnt Ihr zur Einzelpille auch eine praktische 7er Vorrats-Familienpackung von iCaps bei uns bestellen.

Die iCaps App zeigt Toiletten in direkter Umgebung

Mit der iCaps Apple Watch App findet Ihr z.B. auch stehts die nächstgelegene Toilette direkt in Eurer Umgebung. Diverse Ketten nutzen dieses Features bereits für Ihre Werbezwecke.

 

 

 

b ( 1 )

Seite 4 von 7« Erste...23456...Letzte »