arktis.de

Schon zum 2. mal hat es uns leider in der Nacht auf den 4. März erwischt. Trickreiche Einbrecher haben zunächst das Hauptversorgungskabel der Telekom direkt vor unserem Firmengebäude ausgebuddelt und dann sauber gekappt, zeitgleich die Scheibe eingeschlagen hinter der sich unsere Alarmanlage befand (es muss also definitiv Insiderwissen bestanden haben) und gleichzeitig die Alarmsirene aus fast 7 Meter Höhe abmontiert (dafür braucht man ja schon mal eine lange Leiter).

Tatort arktis.de – durch dieses Fenster sind die Einbrecher eingedrungen. Eingeschlagen mit einer dicken Holzstange.

Keine Frage, hier waren wie vor ein paar Jahren wieder echte Profis am Werk. Allerdings hat man wohl nicht dran gedacht, dass wir seit dem letzen Einbruch unser Sicherheitssystem kräftig aufgestockt haben. Ganze 4 Alarmwege gibt es nämlich seit damals für die Meldung ungewöhnlicher Aktivitäten (wir verraten natürlich hier nicht welche). Die Kappung der Telekomleitung gehört sicherlich genau zu einer solchen ungewöhnlichen Aktivität. Demzufolge hatte ich dann zeitgleich mit der Polizei um 23.54 Uhr eine Störungsmeldung erhalten. Schon auf der Arktis Auffahrt war mir klar, dass hier etwas anders war also normal. Sämtlich Scheinwerfer unseres Firmengebäudes waren mit schwarzen Tüchern verhangen (die schwarzen Tücher stellten sich später als Azubi Tobis Hosenreste vom letzten Filmdreh heraus). Die kurz darauf eintreffende Polizei hatte daraufhin das Gebäude auch direkt umstellt, die Täter waren allerdings schon mit kleiner Beute ausgeflogen (wir machen grad noch eine Inventur um zu schauen, was wirklich alles fehlt).

Einbruch bei Arktis.de !!!!!

Ein von arktis.de (@arktisde) gepostetes Video am


 

[weiterlesen…]

b ( 1 )

Wieder ein Einbruch bei arktis.de

von horchposten am 4. März 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Bei Arktis wurde letzte Nacht eingebrochen. Wir arbeiten uns noch durch das Chaos – und sind daher zur Zeit nicht erreichbar. Bitte habt Verständnis, dass wir heute den gewohnten Service nicht bieten können. Die offizielle Polizeimeldung zum Arktis-Einbruch lautet so:

“Am 03.03.15, um 23.54 Uhr, kappten unbekannte Täter das Telefonkabel und zerstörten anschließend die komplette Alarmanlage, nachdem sie in das Gebäude eingedrungen waren. Durch den Sicherheitsdienst wurde der Geschädigte informiert. Die eingesetzten Beamten umstellten das Gebäude. Die Täter waren aber bereits ohne Diebesgut geflüchtet. “

Wo die Einbrecher in unser Arktis-Firmengebäude eingestiegen sind, zeigt dieser nächtliche Schnappschuss.

Arktis Einbruch im März 2015

Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld unter der Telefonnummer 02541/140 entgegen. Bereits vor einigen Jahren hatte eine dreiste Einbrecherbande auf spektakuläre Art unser Arktis-Lager ausgeraubt. Damals sind die Täter nicht erwischt worden. Mal abwarten, wie es diesmal läuft…

 

b ( 1 )

Weiberfastnacht 2015 bei arktis.de

von horchposten am 12. Februar 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Im Rheinland gilt Weiberfastnacht als inoffizieller Feiertag und ab 11:11 Uhr wird in den meisten Firmen und Behörden nicht mehr gearbeitet. Auch mitten im Münsterland kommt man um Karneval nicht herum – und auch die stärksten Männer müssen sich bei arktis.de an Weiberfastnacht gegen die Übergriffe (mehr oder weniger) kostümierter Kolleginnen wehren. Das Leben kann bei uns ja so hart sein!

Weiberfastnacht 2015 bei arktis.de

[weiterlesen…]

Aktuell beherrscht der Black Friday unseren Onlineshop. Tausende Bestellungen flattern bei uns herein und genauso viele Pakete verlassen hier das Lager. Gleichzeitig bereiten wir uns auf das anstehende Weihnachtsfest vor. Okay mal ganz ehrlich, wirtschaftlich gesehen ist der Black Friday schon das vorgezogene Weihnachten. Doch unabhängig davon, ist es auch für uns die Zeit der Besinnung und um uns in die passende Stimmung zu versetzen, wird selbstverständlich gemeinsam geschmückt.

Alexandra und Jens schmücken den schneeweißen Weihnachtsbaum auf der Arktis ;)

Unser schneeweißer Weihnachtsbaum bekommt derzeit von unseren beiden Mitarbeitern Alexandra und Jens den ultimativen Xmas-Look verpasst. Haufenweise Kugeln, Ketten und Lametta sorgen für den weihnachtlichen Flair. Da am kommenden Wochenende der erste Advent ansteht, ist es nun auch an der Zeit dementsprechend zu dekorieren.

Wie steht es bei euch eigentlich mit dem Beschenken? Seid ihr – wie ich – immer auf dem letzten Drücker dabei Geschenke zu besorgen oder besorgt ihr alles frühzeitig? Wer noch nicht alle Präsente beisammen hat, der kann sich bei uns inspirieren lassen. Wie wäre es mit coolem Zubehör für das iPhone 6 / iPhone 6 Plus? Dort findet ihr zahlreiche Hüllen, Kabel, Adapter oder Schutzfolien!

Perfekt für Weihnachten eignen sich natürlich unsere witzigen Gadgets – hier ist wirklich für jeden was dabei! Also immer schön artig bleiben. Ho ho ho …

Wenn man an Kalifornien denkt, kommen einem ganz schnell Sonne, Strand und Meer in den Sinn. Coole Surfer mit lockigen Haaren, knackige Mädels in knappen Bikinis – und all dies trifft auch auf den US-amerikanischen Bundesstaat zu. Das wirklich Besondere am Golden State aber, ist der unbekümmerte, freisinnige Lifestyle. Das Gefühl von Party-all-night und grenzenloser Freiheit!

Den Beweis für dieses Feeling liefern kalifornische Musikbands wie die Red Hot Chili Peppers, The Doors und auch die Beach Boys schon seit Jahrzehnten. Wollen wir doch alle einen großen Teil von dieser Lebensfreude abhaben, holt arktis.de sich ein Stück kalifornischer Kultur nach Deutschland.

Die Geburtsstätte des Stylelabels YOUNG WILD & FREE ist das wundervolle San Diego. Die Gründer waren so sehr angetan vom Lebensstil der Kalifornier, dass sie gleich eine ganze Generation mit ihrem Motto prägen! Nun konzentriert man sich bei YW&F auf poppige, freche Designs im Bereich der Smartphone- und Tablet-Hüllen, damit jedem Bürger ermöglicht wird, den außergewöhnlichen Lifestyle zu verinnerlichen und zu präsentieren!

Das kultige Designlabel YOUNG WILD & FREE aus San Diego / Kalifornien!

Freut euch bereits jetzt auf die ausgefallenen, freshen Designs, die wir euch in Kürze ausführlich präsentieren werden, sobald die gewaltige Ladung aus Übersee bei uns eintrifft. Und mal ehrlich – wollen wir nicht alle YOUNG WILD & FREE sein? In diesem Sinne, ein kräftiges Eureka!!

Endlich, ich hab wieder ein eigenes Büro, hurra! Unsere längst überfälligen Renovierungsarbeiten der Arktis schreiten mit großen Schritten voran. Heute morgen durften z.B. die ersten vertriebenen Arktis Mitarbeiter wieder Ihr Quartier beziehen, ich gehörte auch zu den Glücklichen. Unser neuer Vinylboden ist schick geworden und irgendwie wirkt direkt alles viel größer und freundlicher als noch auf dem alten dunkelblauen, abgenutzten Teppichboden. Als nächstes sind die Büros vom Einkauf, der Buchhaltung und dem Textbüro dran. Weiter geht´s… noch 2 Wochen Zähne zusammen beißen. Ich bin jedenfalls mit dem ersten Teil-Ergebnis schon mal ganz zufrieden.

Endlich ein neuer Fußboden im Büro! Die ersten Kollegen dürfen heute wieder einziehen.

Unser neues Sonnendeck

von Rainer Wolf am 24. Februar 2014 in Allgemein,arktis.de inside

Im Wareneingang müsste man heute bei diesem schönen Frühlingswetter arbeiten. Bei strahlendem Sonnenschein, fast schon warmen 12 Grad und einer fantastischen Aussicht auf unseren Firmenteich macht das Arbeiten im Wareneingang auf unserem neuen “Sonnendeck” bestimmt richtig Spaß. So eine Hallenerweiterung hat schon was…

Wir haben ein neues Sonnendeck..

.. mit fantastischem Ausblick auf unseren Firmenteich ;-)

Endlich mehr Platz im Wareneingang bei arktis.de

 

 

Chaos 2.0 – Wir renovieren die Arktis

von Rainer Wolf am 23. Februar 2014 in Allgemein,arktis.de inside

Sonntag morgen und keiner da in der Arktis. Zeit mal kurz ein kleines Filmchen zu drehen und Euch unser aktuelles Chaos zu zeigen, das in der akuten Renovierungsphase bei uns in den Büros herrscht. Trotz des ganze Kuddelmuddels läuft der Geschäftsbetrieb ganz “normal” weiter. Eigentlich schon ein Wunder, wenn man diese Bilder sieht, oder?

Euch allen einen schönen Sonntag, morgen geht die Action wieder los. Wir kriegen dann endlich unseren neuen Vinyl Fußboden und das Chaos sollte sich dann in den nächsten Tagen Schritt für Schritt wieder lichten. Wir halten Euch hier im Blog natürlich auf dem Laufenden!

Wir bauen um!

von Rainer Wolf am 19. Februar 2014 in Allgemein,arktis.de inside

Seit 1999 steht unser arktis.de Firmengebäude in Rosendahl-Osterwick, mitten im schönen Münsterland. Über die Jahre haben wir immer wieder das Lager und auch die Büros erweitert um umstrukturiert, doch jetzt geht gar nichts mehr. Der Boden in den Büros ist abgenutzt (unter meinem Drehstuhl klafft ein großes Loch im Teppich) und in der Halle ist es so eng, wie nie zuvor. Zeit für eine Komplettrenovierung mit Teilexpansion. Bevor wir allerdings jetzt an unsere Halle ein Stück anbauen (ich will endlich mein großes Filmstudio mit 10 x 3 Meter Greenscreen haben!), wird erst einmal bestehendes Potential ausgeschöpft. Sprich, wir ziehen eine neue Zwischendecke im Lager ein und nutzen so bisher verschenkten Platz. Bis Freitag sollte diese Maßnahme schon abgeschlossen sein, danach sind die Büros dran. Alles muss raus, denn wir erhalten nächste Woche einen komplett neuen Fußboden und einen lange überfälligen Anstrich. Danach erstrahlt dann arktis.de im wahrsten Sinne im neuen Glanze und wir werden uns sicher fühlen, wie in einem ganz anderen Firmengebäude. Ach ja, ganz wichtige Info für unsere Kunden vor Ort, wegen der Komplettrenovierung schließt unser Lagervorkauf ab Morgen für komplette 2 Wochen. Online-Kunden via arktis.de werden dagegen von unserer Renovierung so gut wie gar nicht´s mitbekommen, der Versand wird in keiner Weise beeinträchtigt und auch unser Kundenservice kümmert sich weiter fleissig um Eure Anfragen. Lediglich den Telefonservice werden wir am Freitag und Montag in eingeschränkter Form mit etwas weniger Personal wahrnehmen können. Dafür schon mal danke für Euer Verständnis.

Die Bauarbeiten sind schon in vollem Gange bei arktis.de.

Da haben unsere Arktis-Scouts mal wieder einen guten Riecher bewiesen. Unser neues High-Tech “Spielzeug” traf gestern frisch aus Amerika bei uns ein und zählt dort schon seit geraumer Zeit zu einer der absoluten Trend-Freizeitbeschäftigungen!

Ironman? Predator? Nein, Jens Dean mit der neuen LaserTag Ausrüstung!

Viele von euch wissen sicherlich um Barney Stinson’s Leidenschaft für LaserTag aus der Serie “How I Met Your Mother” und nach intensiven Testmatches können auch unsere Mitarbeiter bestätigen, LaserTag ist total geil!!!

Wir prüfen derzeit, ob wir diese coolen Gadgets auch in unser Sortiment aufnehmen dürfen und halten euch da natürlich voll und ganz auf dem Laufenden!

b ( 5 )

Seite 1 von 912345...Letzte »