arktis.de Gutschein

Hurra, es ist online! Mit echtem Stolz und viel Freude präsentieren wir Euch heute unser brandneues “Azubi Tobi” Video unter dem Motto “Gadget up your life”.

Montagmorgen 6.30 Uhr, eine Uhrzeit die wahrscheinlich keinem Azubi gefallen dürfte. Wie man es jedoch besser macht und frisch mit bester Laune in die Woche startet, zeigt Euch unser Tobi in unserem neuen YouTube Filmchen. Vor wenigen Tagen hatten wir erst die Idee zu diesem Projekt, jetzt ist es schon Wirklichkeit geworden. Danke, danke, danke an all die vielen Helferlein, die uns so spontan unterstützt haben bei diesem Dreh, insbesondere natürlich Freund Mola Adebisi, Pari, Kim und Tanja. Ihr seid spitze! Irgendwie ist dann aus der ganzen Spontan-Produktion ein waschechter HipHop Musikvideo-Clip geworden und die neue Single “Get Low” von J.R featuring S2A (Link zur offiziellen Facebook Fanseite) gibt´s auch in Kürze bei iTunes. Wir sind gespannt, wie sich der Track entwickelt und vor allem natürlich was Ihr von unserem neuen “Azubi Tobi” Video haltet. Genug auf die Folter gespannt, los geht´s mit “Get Low”, vielen coolen Arktis Gadgets und natürlich Azubi Tobi. Viel Spaß beim Anschauen:

Psst, zählt doch schon mal im Videoclip nach, wieviele coole Arktis Gadgets wir aus dem aktuellen Sortiment im Film versteckt haben. In Kürze startet nämlich passend dazu unser neues Arktis Gewinnspiel bei dem Ihr dann einen Tag Audi R8 Spyder Fahren gewinnen könnt und mehr…

Die kostenlose Flipboard App (für iPad oder iPhone) ist genial wenn es darum geht digitale, personaliesierte News in Magazinform in Echtzeit zu lesen. Kaum eine andere Katalog App nutzt das Tablet- oder Smartphone-Potential so gut wie Flipboard. Ab sofort gibt es jetzt auch die täglichen “arktis.de Polarnews” direkt als Flipboard Magazin zum kostenlosen abonnieren. Blättert einfach in den Polarnews und erfahrt quasi das Beste aus all unseren sozialen Kanälen wie Blog, Facebook, Youtube, Twitter und Co. direkt auf einen Blick. Einfacher und komfortabler könnt Ihr Euch nicht umfassend über unser umfangreiches Produktsortiment, unsere coolen Gewinnspiele und Aktionen informieren, minütlich aktuell. Unter diesem Link geht´s diekt zu den arktis.de Polarnews. Viel Spaß beim Stöbern.

Täglich aktuell, die arktis.de Polarnews in der Flipboard App

Täglich aktuell, coole arktis.de Polarnews in der kostenlosen Flipboard App für iPad und iPhone

Heute ist er also, der große Tag für unsere “arktis.de Polarflight” Gewinnerin Susanne Beyer und unseren arktischer Pressemann Carsten Scheibe, der sie auf Ihrem Non-Stop Flug zum Nordpol heute begleiten wird. Wir erwarten eine spannende Story, unvergessliche Eindrücke und natürlich Fotos, Fotos, Fotos. Hier der Vorbericht von Carsten zum großen arktis.de Abenteuertrip, der heute morgen um Punkt 7:00 Uhr auf dem Berliner Flughafen startete:

Heute geht´s los zum großen arktis.de Polarflug direkt zum Nordpol

Heute geht´s los zum großen arktis.de Polarflug direkt zum Nordpol

Ich bin dann mal weg: Für arktis.de zum Nordpol

Manchmal wäre es einfach besser, den Mund zu halten. Etwa im November 2012, als der bekannte Online-Shop arktis.de ein besonderes Gewinnspiel startete. Zu gewinnen gab es für einen Kunden eine Reise zum Nordpol. Ich sagte: Wäre doch lustig, wenn ich als Presseagent von arktis.de mitfliegen und Fotos machen könnte. Nun habe ich den Salat: In wenigen Stunden geht es los. Und ich bin mit dabei.

arktis.de ist ein Online-Shop der besonderen Art. Hier gibt es alles an Originalware und an Zubehör, was man sich als Apple-Fan nur wünschen kann. Und das alles zu arktischen Preisen. Der weiße Eisbär ist denn auch das Markenzeichen des Shops. Und immer wieder werden polar-affine Andeutungen gemacht. Keine Frage: Die Arktis findet sich nicht nur aus Zufall im Namen des Shops wieder. Der nördlichste aller nördlichen Punkte auf unserer Welt wird immer wieder für verkaufsfördernde Maßnahmen verwendet.

Mitte November trieb Geschäftsführer Rainer Wolf das Spiel dann auf die Spitze: Zu gewinnen gab es eine Reise zum Nordpol. Wer gewinnen wollte, sollte ein Foto von sich einsenden, eingemummelt in die perfekte Nordpol-Kleidung. Ich schrieb die Meldung zum Gewinnspiel – und schlug einfach mal in den blauen Dunst vor, ob ich nicht mitfliegen soll, um den Polarflug des Gewinners zu dokumentieren.

Nun – in wenigen Stunden ist es soweit. Ich bin mit dabei. Ich wollte es ja so. Und langsam dämmert mir, das ist kein eiskalter Scherz, das ist Wirklichkeit. Der “polare Expeditionsflug AB1111″ startet am 27. April 2013 um 7 Uhr in Berlin-Tegel. Das ist gut, weil gerade einmal zehn Minuten Autofahrt von mir entfernt. Und das ist erschreckend, denn auf meinen Reiseunterlagen steht wirklich “Berlin – Arktis / Nordpol – Berlin”. Au weia.

Es ist erst der 7. Arktis-Rundflug, den es überhaupt gibt. Wir düsen mit etwa 200 Leutchen im Airbus A330-200 hin zur Arktis. Über Norwegen und die Barentsee zum Nordpolarmeer. Am Nordpol angekommen gibt es eine scharfe Kurve, um die kürzestmögliche Weltumrundung aller Zeiten durch alle 360 Längengrade anzugehen. Passend dazu gibt es unterwegs eine offene Bar, ein arktisches Menü und Champagner direkt am Nordpol.

In den Unterlagen steht: “Erst am Morgen unseres Abfluges wird die genaue Flugroute festgelegt. Selbst unterwegs sind immer noch größere Änderungen möglich.” Super. Langsam kriege ich Bammel. Wenn wir verschollen gehen: Wird die Welt uns jemals wiederfinden? Unsere Flugreise dauert etwa 12 Stunden, wir reisen 10.000 Kilometer. Und: “Auch wenn bei uns (…) frühlingshaftes Wetter wartet – wir überfliegen Gebiete, in denen noch der Hochwinter herrscht! Auch wenn der Fall äußerst unwahrscheinlich ist: Eine Zwischenlandung z.B. aus medizinischen Gründen ist bei einem Flug nie gänzlich auszuschließen.” Ich arbeite vor: Ich nehme den Lieblingsknochen von meinem Hund mit. Der wird mich schon finden, wenn ich über Grönland im ewigen Eis verloren gehe.

Schade: Eine Landung ist nicht vorgesehen. Ich hätte gern einmal auf die bequeme Art meinen Fuß auf den Nordpol gesetzt, um zu sagen: “Ich war da!”. Aber wir düsen wohl im extremen Tiefflug über die Treibeisschollen hinweg, sodass die Möglichkeit besteht, traumhafte Fotos von Bord aus zu schießen. Darauf freue ich mich schon.

Dolly Buster soll mit an Bord sein, heißt es. Und die Presse auch – mit Journalisten und Fernsehen. Ich bin gespannt. Und werde berichten, wie der arktische Trip gelaufen ist.

Uuund: Ich habe eine Tasche mit verschiedenen Wolfsrudel iPhone- und iPad-Taschen mit im Handgepäck. Diese wird arktis.de nach der Reise verlosen – als arktisch erprobte und zertifiziert am Nordpol gewesene Handyhüllen.

So, ich muss schließen. Noch eine Mütze Schlaf, dann geht es los. iPhone zum Fotos machen, iPad zum Filme gucken und ein fetter Ersatzakku sind mit dabei. (Carsten Scheibe – erster arktis.de Nordpolreisender)

Mit seiner Meldung über die Versandfristen bei DHL, DPD, GLS und UPS hat das Verbauchermagazin WISO für einige Verwirrung bei unseren Kunden gesorgt. Darum sagen wir es noch mal deutlich:

Für reguläre Bestellungen die bis Heiligabend ankommen sollen ist bei Arktis die Deadline am heutigen Donerstag den 20.12.2012 um 18:00 Uhr!!!

Wer bei arktis.de einkauft erhält seine Ware per DHL – und allein dieser Paketdienst rechnet mit sieben Millionen Paketen in dieser Woche. Da wollen wir bei unseren Versandfristen lieber ganz sicher sein – auch bei den Fristen für Expressbestellungen:

Für Express-Bestellungen die bis Heiligabend ankommen sollen ist bei Arktis die Deadline am morgigen Freitag den 21.12.2012 um 15:00 Uhr!!!

Mit Bestellungen und Expressbestellungen die nach diesen Deadlines bei arktis.de eingehen könnte es zwar immer noch bis Heiligabend klappen, aber wir garantieren für nichts. Unsere Geschenkgutscheine sind allerdings auch noch am Heiligabend als Weihnachtsgeschenke zu erwerben und können direkt ausgedruckt werden.

arktis.de Deadline für Weihnachten

arktis.de Deadline für Weihnachten

Weihnachten kommt mit großen Schritten immer näher und bei arktis.de nehmen wir Euch jetzt den langsam immer stärker werdenden Geschenkedruck, denn mit unseren neuen arktis.de Geschenkegutscheinen erhaltet Ihr die perfekte Last Minute Geschenkidee. Einfach auf arktis.de einen der vier unterschiedlichen arktis.de Geschenkgutscheine (Wert 20,- Euro, 50,- Euro, 100,- Euro oder 250,- Euro) in den Warenkorb packen, bezahlen und dann nach erhalt der Bestätigungsmail sofort den PDF-Gutschein ausdrucken.

Ab sofort gibt es coole arktis.de Geschenkgutscheine zum sofort Ausdrucken.

Ab sofort gibt es coole arktis.de Geschenkgutscheine zum sofort Ausdrucken.

Ab sofort gibt es coole arktis.de Geschenkgutscheine zum sofort Ausdrucken.

Touchdown: Ab sofort gibt es coole arktis.de Geschenkgutscheine zum sofort Ausdrucken.