Apple iPhone 5C

Ab sofort ist das iPhone 5c im Apple Online Store in einer 8GB-Version vertragsfrei erhältlich! Das Gerücht machte schon seit einigen Wochen die Runde – nun ist es offiziell.

iPhone5c

Das speicherreduzierte Modell kostet 549 Euro. Das iPhone 5c 16GB bleibt preislich seinen 599 Euro treu und für das iPhone 5c 32 GB sind 699 Euro auf den Tisch zu legen! Sicherlich wäre eine kleine Preissenkung nach der Einführung des 8GB Modells sehr gewünscht gewesen.

Wie bereits spekuliert, löst das iPad 4 nun im Apple Online Shop den Dauerbrenner iPad 2 ab (wir berichteten)!

Auch wir setzen das iPad 2 auf Ausverkauf – eure Chance sich das Kulttablet zu sichern! Für das iPhone 5c findet ihr viele spektakuläre Hüllen in unserem Sortiment ;)

b ( 0 )

Immer wieder tauchen Schlagzeilen auf, in denen von explodierenden oder brennenden iPhone-Akkus die Rede ist. Ich erinnere mich da gerade an einen Bericht vom Monatsanfang, als sich ein Schüler Verbrennungen zweiten Grades zugezogen haben soll, da sein iPhone 5c explodierte und Feuer fing.

Es ist sicherlich nicht auszuschließen, dass ein technisches Gerät einen solchen Defekt erleiden kann. Dieses kleine Drama stellt aber eindeutig eine Ausnahme vom Standard dar. Kurios hingegen ist die Tatsache, dass die Medien das iPhone 5c daraufhin zum “Killerphone” deklarierten.

Nun tauchten im Netz Fotos auf, die ein explodierendes iPhone 5s dokumentieren sollen. Ein 17 Jahre junger Teenager hat diese Bilder angeblich aufgenommen, als der Akku seines Smartphones heiß wurde und anfing zu rauchen. Seiner Aussage nach surfte er gerade genüsslich durch Facebook, als das Szenario begann.

iPhoneXplore2

[weiterlesen…]

b ( 1 )

Der anstehende Vertrag zwischen Apple und China Mobile könnte für den Hardware-Anbieter aus Cupertino zu einem Megadeal werden! Eine aktuell durchgeführte Studie der Fachkundigen AlphaWise und Morgan Stanley Research ergab, dass Apple durch den Deal im kommenden Jahr mindestens 12 Millionen iPhones in China an den Mann bringen wird!

Die Experten bezogen sich auf die Daten chinesischer Einwohner aus den Großstädten, die auch einen potenziellen Kundenstamm darstellen. Kate Huberty, eine Analystin, spekuliert sogar auf 23 Millionen oder mehr iPhones, die Apple in China absetzen kann!

Apple-China-Mobile

Mit Verweis auf die durchaus großen Differenzen der Studien und Schätzungen sollte man bedenken, dass Apple nur ansatzweise an die geschätzten Werte rankommen müsste, um erhebliche Umsatzsteigerungen einzufahren! Damit hätte Apple definitiv den Fuß in der Tür des chinesischen Markts.

[weiterlesen…]

Das neue Apple iOS 7 macht es möglich: Grandioser Spielspaß für das neue iPhone 5c, iPhone 5s und iPod Touch. Mit dem neuen “Ace Power” von “MOGA” kommt jetzt der erste iOS 7-Controller! Mit zwei analogen Joysticks, einem Steuerkreuz, vier Trigger- und vier bunten Tasten lassen sich bereits einige Spiele mit dem Feeling einer Gamekonsole zocken!

Der Aufsteck-Controller besitzt einen Lightning-Anschluss und das iPhone lässt sich ganz einfach einclippen. Der Ace Power erlaubt eine deutlich präzisere Steuerung, als es bei virtuellen Sticks der Fall ist. Bereits in der laufenden Woche sollen die MOGA-Controller in den US-amerikanischen Läden erscheinen und für 99 US-Dollar zu erwerben sein. Zocker aufgepasst, denn der Ace Power hat einen integrierten Zusatzakku mit leistungsstarken 1.800 mAh!

MOGAcePower

[weiterlesen…]

In Kooperation ermittelten das Nachrichtenmagazin Focus und das Statistik-Portal Statista eine Top 20 Liste der meistgenutzten iOS-Applikationen in Deutschland. Während die Facebook-App seit geraumer Zeit durchgehend die beliebteste war, musste diese nun ihren ersten Platz einbüßen. 67% aller iPhone-User nutzen im Laufe der vergangenen 8 Wochen die SMS-Alternative “WhatsApp” mindestens einmal. Damit ist der populäre Messenger die neue Nummer eins!

Die neue Nummer 1 "WhatsApp" und die zweitplatzierte Facebook-App distanzieren deutlich die Konkurrenz!!

Die neue Nummer 1 “WhatsApp” und die zweitplatzierte Facebook-App distanzieren deutlich die Konkurrenz!!

[weiterlesen…]

Mit dem neuen iPhone 5c und 5s unterstützt Apple jetzt wesentlich mehr LTE-Frequenzbänder. Doch wird von Apple auch das O2 LTE im Frequenzbereich um 800 Megahertz (MHz) unterstützt? Beim alten iPhone 5 war das ja nicht der Fall – und zu den neuen iPhones gab es von O2 seltsamerweise gestern keine eindeutige Auskunft. Journalisten und Techblogger haben bei O2 und dem Mutterkonzern Telefónica weiter nachgefragt. Über den Pressesprecher Albert Fetsch und über das O2-Forum wurde folgendes mitgeteilt:

“Die neuen iPhones unterstützen die von uns genutzten LTE-Frequenzen. Wir werden gemeinsam mit Apple allen Kunden LTE zur Verfügung stellen. Mehr Informationen dazu in Kürze.“

Wer also in Kürze bei O2 einen Vertrag für ein neues iPhone 5c oder iPhone 5s abschließen will, der wird also auch das O2 LTE-Netz  zur nutzen können. Allerdings gibt es LTE im Frequenzbereich um 800 MHz derzeit vor allem in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Nürnberg. Verkaufsstart des iPhone 5c und iPhone 5c soll am 20. September sein.

Bei O2 hat man die neuen iPhones fest im Blick, dass zeigt auch die Arbeit der fleißigen PR-Abteilung. Nach der Präsentation des iPhone 5c und iPhone 5s hat man sofort die Infografik über die iPhone-Evolution runderneuert. Alle wichtigen informationen über die Entwicklung von der ersten bis zur fünften Generation findet Ihr in diesem iPhone-Vergleich sehr anschaulich aufbereitet.

 

O2 Infografik: Die iPhone Evolution bis 5c und 5s

 

(Infografik-Quelle: O2 Blog der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG)

 

Mit dem iPhone 5s und das iPhone 5c unterstützt Apple jetzt endlich weitere deutsche LTE-Frequenzen. Das alte iPhone 5 unterstützte bisher ja LTE mit 1800 Megahertz (MHz), dass bei uns aber von der Telekom vor allem in Ballungsgebieten angeboten wird.

Doch die beiden neuen iPhones unterstützen auch die Frequenzen mit 800 MHz und 2600 MHz! Mit dem Apple iPhone 5s und iPhone 5c wird man in Deutschland also das Vodafone LTE-Netz nutzen können. Vorerst noch unklar ist allerdings, ob man mit einem neuen iPhone auch das LTE-Netz von O2 nutzen kann. (Update: O2 hat sich zu LTE geäußert.)

Der sogenannte LTE-Downlink bleibt weiterhin bei maximal 100 MBit pro Sekunde. LTE der Kategorie 4 wird auch von den neuen iPhones nicht unterstützt.

 

Die Präsentation des iPhone 5c im Apple-Video

von horchposten am 11. September 2013 in Allgemein,iPhone News

Beim iPhone 5c setzt Apple auf die bewährte Technik des letzten iPhones. Also gibt es auch beim neuen iPhone den brillianten 4 Zoll Retina Display, den leistungsstarken A6 Chip und die zuverlässige 8 Megapixel iSight Kamera, sowie … jede Menge Farbe. :-)

Das iPhone 5c gibt es in Blau, in Grün, in Pink, in Gelb und in Weiß. Sogar der Homescreen wurde farblich auf das Design abgestimmt. (Was wir ja schon vermutet hatten.) Apple selbst beschreibt es so:

“iPhone 5c is more than just a color phone. It’s an entirely new expression of what iPhone can be.”

Im Gegensatz zum alten iPhone wird das bunte iPhone 5c aus einem einzigen Polycarbonat-Körper gefertigt. Ein spezielles Finish sorgt für die harte und glänzende Oberfläche. Ein Stahlrahmen verstärkt das Gehäuse und dient außerdem als Multiband-Antenne. Der Rahmen, das Spezial-Polycarbonat und das besondere Finish sorgen für eine Robustheit, die bisher kein anderes iPhone hatte.

 

iPhone 5C Bumper von Coconut

von horchposten am 9. September 2013 in Allgemein,iPhone News

Im Alltagsstress hat jeder schon mal erlebt, dass man versehentlich mit seinem Smartphone irgendwo anstößt. Damit das neue Apple iPhone 5C bei solch leichten Stößen keinen Schaden nehmen kann, gibt es iPhone 5C Bumper von Coconut.

Das praktische Schutzzubehör besteht aus TPU und ist schnell und einfach am iPhone 5C angebracht. Einfach einen Coconut-Bumper über die Ecken des iPhone 5C ziehen – schon sind die Gehäuseseiten rundum gut geschützt. Selbstverständlich bleiben sämtliche Bedienelemente und die Anschlüsse weiterhin voll erreichbar.

Coconut iPhone 5C BumperPLUS Case

Coconut iPhone 5C BumperPLUS Case

Das besondere an diesen Bumpern ist der zusätzliche halb-transparente Rückseitenschutz. Wem also die Farben der neuen iPhone 5C zu kräftig sind, der kann mit dieser milchigen Rückseite den Farbeffekt dämpfen. Die iPhone-Kamera und der Blitz werden in ihrer Funktionalität nicht beeinträchtigt. Eine Aussparung sorgt für ungetrübtes Fotografieren. Natürlich ist durch die halb-transparente Rückseite auch das Apple Logo weiterhin zu sehen.

Für je 9,95 Euro sind die Coconut Bumper PLUS Case in Schwarz, in Mint-Grün, in Blau, in Pink, in Rosa, in Gelb und in Weiss bei arktis.de erhältlich – die Lieferung des iPhone 5C Schutzzubehörs ist innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Weiteres Apple-Zubehör von Coconut finden Sie im Arktis-Store.