Von Monster Beats gibt es jetzt neue schrille iPod Kopfhörer, powered by Lady GaGa. Genauso extrovertiert wie die schrille Sängerin präsentieren sich auch die stylischen “Monster Heart Beats by Lady GaGa” im eigenwilligen Design. Die pyramidenförmigen In-Ear Kopfhörer sind in 3 verschiedenen Farben (Schwarz, Grau oder Rot) lieferbar und jetzt zum polarfrischen Einführungspreis von nur 69,90 Euro (nomal 89,- Euro) bei arktis.de zu haben.

Monster Heart Beats by Lady GaGa

Monster Heart Beats by Lady GaGa

SmartPen: jetzt auch eine App fürs iPhone

von Rainer Wolf am 8. März 2010 in Allgemein

Wir hatten ja den Smart Pen von Pulse (2GB bzw. 4GB) bereits hier im Blog und per Screencast demonstriert. Der Stift zeichnet nicht nur das auf, was man geschrieben hat (und überträgt das anschließend auf den Rechner), sondern kann auch die bei den Notizen entstandenen Audio-Aufnahmen wiedergeben.

Wie macnotes.de berichtet, stellte Livescribe auf der CeBit eine iPhone-App vor, die die Nutzung von My Livescribe auf dem iPhone ermöglichen und vereinfachen soll. Erhältlich wird das App in der ersten April-Woche über den AppStore sein.

Der geniale Dreh mit dem Würfel!

von Rainer Wolf am 8. März 2010 in Allgemein

Cooles Video. Danke Andreas!

Nicht nur Steve Jobs selbst war Gast bei der gestrigen Oscar Verleihung (Fotos), auch der erste iPad Werbespot flackerte heute nacht über die Bildschirme. Ab dem 3. April liefert Apple das iPad in den USA aus, wir müssen hierzulande leider noch bis Ende April warten…

Abgefahren: Das Facebook SoundRacer Gewinnspiel

von Rainer Wolf am 7. März 2010 in Allgemein

Wir verlosen auf Facebook 10 SoundRacer Module für Euer Auto! Sag uns jetzt einfach kurz im Kommentarfeld auf Facebook warum gerade Du in Deinem Auto einen SoundRacer benötigst und gewinne einen von 10 original SoundRacer FM-Transmittern, die echten Ferrari Sound in Dein Auto zaubern. Jetzt mitmachen! Alle Infos hier: arktis.de Gewinnspiel auf Facebook.

Kinotipp am Sonntag: Jerry Cotton

von Rainer Wolf am 7. März 2010 in Allgemein,Kino Tipps

Nächsten Donnerstag kommt er in unsere Kinos! Jerry Cotton ist eine Agenten-Legende – nicht nur wegen seiner tödlichen Smith & Wesson und seinem roten Flitzer. Er hat nur einen einzigen Fall nicht gelöst. Ausgerechnet bei diesem soll ihn nun ein Greenhorn als neuer Partner unterstützen. Phil ist nicht nur eine nervende Quasselstrippe, sondern hält sich auch für einen großen Verwandlungskünstler. Und von der harten Praxis hat er auch kaum Ahnung im Gegensatz zum schweigsamen Haudegen Jerry. Jerry Cotton ist eine mit viel Gags gespickte Leinwandadaption der Verbrecherjagd des FBI-Agenten und Romanhelten Jerry Cotton in den Straßenschluchten von New York. Mehr davon!

MacBook Pro Schutz….bücher?

von Rainer Wolf am 6. März 2010 in Allgemein

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber ich finde sowohl die Idee als auch die Umsetzung absolut genial:

Passend für das 13″ und das 15″ MacBook Pro kommen dieses edlen Hüllen von TwelveSouth.com daher!

[weiterlesen…]

Im neuen arktis.de unplugged Podcast dreht sich heute alles um coole neue Gadgets und echte Männergeschenke. Lehnt Euch zurück, trinkt Euch nen Latte und habt Spaß beim Anhören. Jetzt gratis bei iTunes unter diesem Link oder direkt hier über unsere RSS Feed.

Mit dabei: Der geniale SoundRacer FM-Transmitter für iPod & iPhone

Mit dabei: Der geniale SoundRacer V8 FM-Transmitter für iPod & iPhone

Der Wochenbrücklick 09/2010

von Rainer Wolf am 5. März 2010 in Macintosh News

Naja, heute weniger ein Rückblick, da so viel diese Woche nicht passiert ist. Außer die soeben verkündeten Starttermine des iPads und der Tatsache, das Entwickler für das Mac OS X Developer Programm jetzt nicht mehr 500 US$ bzw. 3.500 US$, sondern nur noch 99 US$ kostet.

Statt Rückblick also nur mal kurz nachgedacht, warum es noch keine neuen MacBook Pros gibt. Das Ergebnis des kurzen Nachdenkens sollte nicht zu ernst genommen werden. ;-)

Warum Apple nicht mehr so gut mit Intel kann – bzw. in diesem Fall wohl anders herum – erklärt 9to5mac.com so: Apple hatte voll und ganz auf Nvidia-Grafikkarten als Alternative zu Intels Grafikchipsatz gesetzt und Intel streitet sich gerade mit Nvidia, so das Nvidia keine aktuellen Grafikkarten für Intels neuen Prozessoren (i3, i5 und i7) entwickeln darf. Im Moment steht Apple also vor dem Problem, auch in HighEnd Rechnern “nur” Intels Grafiklösungen einsetzen zu können. Hinzu kommt eben, das Apple mit dem A4-Chip aus dem iPad in direkte Konkurrenz zu Intels Atom-Chip getreten ist.

[weiterlesen…]

Das iPad erst Ende April in Deutschland!

von Rainer Wolf am 5. März 2010 in iPad News

In der heutigen Pressemitteilung gibt Apple bekannt, das man (nur) in den USA am 12. März mit der Entgegennahme von Vorbestellungen starten würde. (Nur) In den USA wird das iPad dann in der WLAN-Version am Samstag, den 03. April verfügbar sein; die WLAN + 3G Versionen werden dann (nicht nur) in den USA gegen Ende April erhältlich sein, genauso wie unter anderem in Deutschland.

Interessanter ist da die Information, das die WLAN-Modelle (nur?) in den USA entweder im Apple Online Store ober aber zur Abholung in Apple Retail Stores vorbestellt werden können. Das lässt darauf hoffen, das zumindest die WLAN-Modelle auch international nicht ausschließlich über einen Mobilfunk-Provider vertrieben werden.

Den kompletten Text der Pressemitteilung gibts nach dem break.

[weiterlesen…]