Allgemein

Im Alter von 83 Jahren ist Leonard Nimoy in seinem Haus in Los Angeles gestorben. Der US-Schauspieler, der durch die Rolle des Mr. Spock in der TV-Serie Star Trek weltbekannt geworden ist, hat seit Jahren an einer chronischen Lungenerkrankung gelitten. Die Rolle des Raumschiffoffizier Spock, halb Mensch und halb Vulkanier, war wohl auch die Rolle seines Lebens. Obwohl die Originalserie bereits 1969 beendet wurde entwickelte sich Star Trek zum Kult und auf den Federation Conventions in Bonn war Nimoy 1999 und 2005 der Stargast. Seinen letzten Fernsehauftritt hatte der Schauspieler allerdings nicht bei Star Trek, sondern bei “Fringe – Grenzfälle des FBI”. Von 2009 bis 2012 spielte Leonard Nimoy in der Mystery- und Science-Fiction-Serie die Rolle des Dr. William Bell, den Gründer des Massive Dynamic Konzerns – wofür er einen Saturn Award bekommen hat. Schöpfer dieser erfolgreichen US-Serie war ausgerechnet der Produzent und Regisseur J. J. Abrams, der beim StarTrek-Reboot auch die Regie führte – und Leonard Nimoy für “Star Trek Into Darkness” mit einem Cameo-Autritt ein letztes Mal auf die große Kinoleinwand holte.

Leonard Nimoy auf dem Hollywood Walk of Fame.  © Angela George

Leonard Nimoy auf dem Hollywood Walk of Fame. © Angela George

Bildnachweis: Das Foto von Leonard Nimoy aus dem Jahr 2012 wurde von Angela George gemacht und unter Creative-Commons-Lizenz (CC BY-SA 3.0) veröffentlicht. (Eine Übersicht über alle Filme und Rollen von Leonard Nimoy findet sich in der Internet Movie Database.)

Dieses Kleid sorgt für Furore!

von Michael am 27. Februar 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Es geht um die ganze Welt: Ein Kleid, was zunächst wie ein ganz normales Kleid scheint. Doch wenn es um die Farben geht, werden aus besten Freunden, schlimmste Feinde. Caitlin McNeill, Sängerin der schottischen Band Canach postete das Fotos vom Kleid auf Tumblr.

Seitdem berichtet eine Vielzahl von bekannten Seiten im Internet über dieses Kleidungsstück und gerade Social Media Netzwerke wie Twitter, Facebook & Co. ziehen mit diesem Beitrag die Aufmerksamkeit in Form von User-Anregungen auf sich. Hier ist das Prachtstück:

Kleid

Naaaa welche zwei Farben hat dieses Kleid?

Soooo, wie lautet eure Antwort? Blau/Schwarz oder Weiß/Gold? Diese beiden Farbgruppen stehen scheinbar zur Debatte und haben scheinbar schon die ersten Ehen zerstört. Uns interessiert eure Entscheidung! :)

Heute ist Welteisbärtag! ;-)

von Rainer Wolf am 27. Februar 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Heute huldigen wir mal ganz besonders unserem Arik, denn heute ist Welteisbärtag (ja, den gibt´s tatsächlich auch). Unser Arktisbär wird daher heute einmal auf Händen getragen und darf sich so manches herausnehmen. Was nicht heißt, dass er das sonst nicht sowieso auch immer tut. Also lieber Arik, viel Spaß heute am “Welteisbärtag” und vielleicht denkst Du auch mal an unsere Kunden und verwöhnst sie als Dankeschön mit ein paar besonders polarfrischen Schnäppchenangeboten;-)

27. Februar - Heute ist Welteisbärtag

27. Februar – Heute ist Welteisbärtag

Die Einladungen sind raus! Schon in wenigen Tagen gibt es wieder eine neue Apple Keynote. Diesmal dürfte sich alles um den kurz bevorstehenden Launch der Apple Watch drehen. Endlich! Es gibt da ja auch schließlich noch so manche unbeantwortete Fragen, z.B. was wird die Apple Watch kosten und letzlich alles können. Ist die Apple Watch wasserdicht? Welche Health Funktionen wurden letzlich integriert und die Frage der Fragen: Wie lange hält der Akku? Am 9. März ab 18 Uhr deutscher Zeit sind wir schlauer. Apple bietet übrigens auch wieder einen Video-Livestream an. Es könnte also wieder ein gemütlicher Apple Keynote Abend werden, vielleicht ja auch noch mit der ein oder anderen echten Überraschung. Wir freuen uns und sind bereits jetzt schon startklar mit unseren fertigen Apple Watch Zubehör Kategorien für tolle neue Produkte rund um die Apple Watch.

Spring Forward. Apple Watch Keynote am 9. März

Spring Forward. Apple Watch Keynote am 9. März

Schon bald ist es soweit und die Apple Watch feiert ihren Release. Über die Preise wird auf diversen Portalen bereits fleißig spekuliert. Klar ist, dass es preisliche Unterschiede bezüglich der Modelle, Gehäuse und Armbänder geben wird. Der amerikanische Blogger John Gruber ließ nun verlauten, dass die heiß begehrte goldene Apple Watch etwa 10.000 US-Dollar kosten wird!

Das Gehäuse der Apple Watch Edition besitzt ein Gehäuse aus 18 Karat Gold!

Das Gehäuse der Apple Watch Edition besitzt ein Gehäuse aus 18 Karat Gold!

Diese enorme Summe ist kein Fantasieprodukt, denn Experten bestätigten zuletzt, dass es auf dem Markt nahezu keine Uhr gibt, die bei 18 Karat Gold weniger als 10.000 $ kostet. 18 Karat – dieses Qualitätsmerkmal weist nämlich das goldene Gehäuse der Apple Watch Edition auf (Apple bestätigt dies auf seiner Homepage). Je nach dem welches Armband man zu dem Gehäuse wählt, variiert der Preis in seiner Höhe. Trotzdem fiebern die Apple Fans dem neuen Gadget schon sehnlichst entgegen. Die Apple Watch könnte das Aushängeschild eines jeden iPhone-Besitzers werden. Wie häufig dabei die luxuriöse goldene Uhr über die Ladentheke geht, sei mal dahingestellt.

Wer von euch freut sich ebenfalls auf die Apple Watch? ;)

Mädels aufgepasst! Ab sofort findet Ihr coole Styles, exklusive Taschen und echte Unikate nur für Euch auf arktis.de in unserer brandneuen Arktis Mädelsecke. Unser ziemlich männerlastiges Team vom Einkauf hat nämlich seit ein paar Tagen weibliche Unterstützung mit der Mission, genau die coolen Hüllen und Taschen für Euch aufzustöbern, die Ihr diesen Sommer lieben werdet. Geplant ist in den nächsten Wochen eine Arktis Mädelsecke mit eigener Blogkategorie, Facebookseite sowie YouTube Blog-Channel. Heute startet unserer Arktis Mädelecke zunächst mit der Arktis Mädelsecke Facebook-Seite, betreut von Sandra und Dawina. Viel Spaß und funkelnde Grüße von unseren beiden Arktis Mädels. ;-)

NEU: Die Arktis Mädelsecke

NEU: Die Arktis Mädelsecke

DJI Inspire 1 in Action

von Rainer Wolf am 25. Februar 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Unsere wendige neue DJI Inspire 1 Kameradrohne ist wieder startklar für spannende neue Missionen (wir setzen jetzt auf stabile Carbon Propeller statt der brüchtigen Plastikrotoren). Hier mal ein 15 Sekunden Videoschnipsel unserer “wilden Hummel” mit 4K On-Board Kamera beim Testflug. Ein etwas längeres Video mit Bildern direkt von der DJI INspire 1 Drohnenkamera findet Ihr hier. Wir freuen uns auf coole neue Filmprojekte und freuen uns auch auf Eure Drohnen-Filmanfragen. Einfach direkt zu mir an rainer.wolf@arktis.de, Eurem “Droneman”. ;-)

DJI Inspire 1 Drohne

Ein von arktis.de (@arktisde) gepostetes Video am

Ein echter Klotz von einem Dock

von Rainer Wolf am 25. Februar 2015 in Allgemein,Macintosh News

Bereits sehr erfolgreich verkaufen wir seit einigen Monaten eine iPhone Dockingstation aus Beton, das sogenannte Massive Dock für iPhone 5 bzw. iPhone 6 von Hardwrk. Hardwrk hat jetzt nachgelegt und ein neues Dock aus Beton auf den Markt gebracht, ein echtes Schwergewicht. 5 kg purer, schwerer Beton (bei den für uns anfallenden Versandkosten wird unserem Logistikteam schon ganz schlecht, zumal wir ja versandkostenfrei innerhalb Deutschlands liefern). Das neue Hardwrk Massive Stand Beton Dock für alle MacBooks gibt´s ab sofort auf arktis.de für 89,90 Euro. Ein echter Hingucker auf jedem Schreibtisch.

MacBook Pro Dockingstation aus Beton

MacBook Pro Dockingstation aus Beton

In Folge 172 dreht sich alles um skurile Abmahnungen, Einstweilige Verfügungen aber auch tolle neue iPhone 6 Hüllen, cooles Zubehör für “Zurück in die Zukunft” Fans und eine ganz neue Arktis Ecke für die Mädels. Ein neuer erfrischender arktis.de unplugged Podcast, den Ihr Euch anhören solltet. Jetzt hier kostenlos bei iTunes abonnieren oder hier direkt laden und anhören. Gute Unterhaltung mit der neuen Folge von arktis.de unplugged. :)

Willkommen im Jahr der Zukunft ;-)

Auch ein Thema im Podcast: Willkommen im Jahr der Zukunft ;-)

Shopware 5 im Anflug

von Rainer Wolf am 19. Februar 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Schon bald dürfte unser arktis.de Webshop wieder ein mächtiges System-Upgrade erhalten. Ein Blick auf die Homepage von Shopware lässt jedenfalls viel versprechende Spekulationen zu. Shopware und Arktis verbindet ja eine lange Tradition, immerhin war arktis.de vor vielen Jahren der erste Shopware Online Shop überhaupt. Daher beäugen wir natürlich immer mit großer Spannung, was die Jungs aus Schöppingen wieder neues gezaubert haben. Ein Blick auf das etwas an STAR WARS angelehnte Kinoplakat von “Shopware 5” jedenfalls lässt große Innovationen ahnen, die Ihr sicherlich schon ganz bald an vielen Stellen auf arktis.de wieder finden werdet. Wir sind gespannt und freuen uns auf die neue große Shopware Show!

Shopware 5 im Anflug

Shopware 5 im Anflug

Seite 1 von 30012345...Letzte »